top of page

Träume, die beflügeln


SWING, LEBE LEICHTER, BodySpiritSoul, Lebensberatung, Coaching, Vorträge mit Stefanie Kühner, Träume  beflügeln


Das neue Jahr liegt vor mir wie ein unbeschriebenes Blatt Papier. Womit es wohl in den nächsten 12 Monaten gefüllt sein wird? So viele Träume, so viele Hoffnungen. Ich denke an die Worte von Hermann Hesse "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne."


Was sind deine Wünsche an 2023? Was soll am Jahresende anders sein wie jetzt?


Mir helfen diese drei Dinge, damit meine Träume Realität werden:

  • Visualisieren Male dir deine Wünsche, Träume und Ziele in den schönsten Farben aus. Schließe die Augen und verinnerliche dieses Bild. Was riechst du? Welche Musik kannst du hören und welchen Geschmack hast du auf deiner Zunge? Vielleicht berührst du etwas mit deinen Händen, welches Gefühl hast du auf der Haut?

  • Planen Bleib gedanklich in dem Bild und überlege, welche Schritte du gegangen bist, um deinen Traum zu leben und schreib sie auf. Vielleicht hast du das Gefühl, das schaff ich nie. Dann mach kleinere Schritte, wichtig ist: die Richtung stimmt.

  • Gehen Nutze die Energie und den Zauber des Anfangs. Geh möglichst schnell den ersten kleinen Schritt.

Letztes Jahr hatte ich mir das Ziel gesteckt, den Halbmarathon in Kassel zu laufen. Ich habe mir ausgemalt, wie ich im Auestadion einlaufe und mein Mann mich auf der letzten Runde anfeuert. Die Menschen jubeln, Musik läuft und motiviert mich noch meine letzten Kraftreserven zu geben. Die Sonne scheint durch die Wolken, ein leichter Wind kühlt meine Haut und ich habe noch den Geschmack von einem Apfelschnitz, den es unterwegs gab, im Mund. Der erste Schritt zum Zieleinlauf war für mich, einen Trainingsplan im Internet zu suchen und auszudrucken, dann habe ich meinen ersten Trainingslauf im Kalender eingetragen und bin gelaufen. Wenn es regnete oder mich die Lust verließ, vergegenwärtigte ich mir mein Zielbild und wusste wofür es sich lohnt zu trainieren. Am 2. Oktober 2022 bin ich dann über die Ziellinie gelaufen! Mir hat besonders geholfen, die positive Energie des Anfangs zu nutzen. Mich in neues, unbekanntes Terrain vorwagen, das gibt mir einen Energiekick. Noch während ich den Schritt aus meiner Komfortzone heraus in die Lernzone hinein tue, verschwinden meine Bedenken und Freude über meinen aktiven Schritt erfüllt mich. Ich kann nicht alles planen, das stimmt, doch wenn ich stehenbleibe, werde ich nicht wissen, wie es gewesen wäre loszugehen. Und was kann schon passieren? Ich habe Erfolg oder ich lerne.

Mit jedem neuen Schritt kommst auch du deinen Träumen und Zielen näher, spürst Energie in dir, die dich weiterträgt, dich beflügelt. Wohin bist du unterwegs? Was ist dein nächster Schritt? Visualisiere, plane und geh!


Opmerkingen


bottom of page