top of page

Leicht wie ein Schmetterling


Schmetterlinge, kleine Schritte zur Leichtigkeit, SWING-Kurse und Coaching , Stefanie Kühner, Warburg

Federleicht, in den bunten Farben des Regenbogens flattern und schweben sie um mich herum. Ich bin im Schmetterlingshaus auf der Mainau, wir machen Urlaub am Bodensee und an diesen Ort werde ich mich sicher noch lange erinnern. Besonders hat es mir der Himmelsfalter angetan, von außen unscheinbar braun, strahlt mir sein wunderschönes Blau entgegen, wenn er seine Flügel öffnet. Schwer den Moment festzuhalten, zu schnell die Flügelschläge, elegant zieht er seine Kreise, nimmt Platz auf einer fruchtigen Orange oder tummelt sich mit anderen Faltern auf einer süßen Banane, stärkt sich, um gleich darauf wieder eine Runde durch das Schmetterlingshaus zu ziehen, das mit seiner Pflanzenvielfalt selbst schon wunderschön ist. Ich staune über die kleinen und großen Schmetterlinge, jeder wunderschön auf seine ganz einmalige Art: zitronig gelb, leuchtend orange, klares weiß, tiefschwarz oder braun, dunkles rot und himmelblau. Einmalige Muster zieren ihre Flügel, ich beobachte ihre Fühler und wie sie mit ihrem Rüssel Nektar saugen und staune über diese kleinen Wunder der Schöpfung.


Wann fühlst du dich so leicht und lebendig wie ein Schmetterling? Bei welcher Tätigkeit vergisst du die Zeit? An welchem Ort und mit welchen Menschen bist du ganz du selbst? So wie unzählige kleine Flügelschläge den Schmetterling fliegen lassen, so können kleine Momente von dem, was dir Leichtigkeit gibt, deine Energietanks aufladen, dir Lebensfreude schenken und die nötige Kraft für die weniger angenehmen Aufgaben.


Wenn du, wie ich, lesen liebst aber meinst, du hast zu wenig Zeit, dann lese jeden Tag 5 Seiten, das sind dann 1.825 Seiten im Jahr! Wenn du jeden Tag 10g weniger Zucker ist, dann hast du am Jahresende 3,6kg weniger Zucker gegessen. Wenn du 1x in der Woche ein neues Rezept ausprobierst, kennst du am Jahresende 52 neue Rezepte. Wenn du dir jeden Tag 15 Minuten Ruhe schenkst, nichts tun, gar nichts, einfach im Hier und Jetzt sein, dann wirst du schnell spüren, wie gut es dir tut, einmal täglich bewusst bei dir selbst zu sein, deinen Gefühlen nachzuspüren und gestärkt in den Alltag zurückzukehren.


Verachte nie die kleinen Anfänge, die Kraft der kleinen Schritte!


Kleine Veränderungen, die in der Summe eine große Auswirkung haben, kombiniert mit Achtsamkeit für die kleinen Alltagswunder, machen dein Leben leichter und geben dir neue Kraft. Probiere es doch mal aus, am besten noch heute: beginne deine persönliche Liste von dem, was dich leuchten lässt und plane mehr davon in deinem Alltag ein – kleine Momente, wie Flügelschläge, die dir in der Summe Leichtigkeit und Lebensfreude bringen.




Comentarios


bottom of page